Timberland Securities-Anleihen entwertet: Möglichkeiten für betroffene Anleger

Die Timberland-Securities PLC hat mehrere Anleihen emittier. Insgesamt mindestens EUR 90 Mio. wurden von der Gesellschaft auf dem Kapitalmarkt vereinnahmt. Im März 2020 dann der Schock: Die Timberland-Securities als Emittentin teilte mit, dass ihr Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2019 einen Bilanzverlust von rund EUR 3 Mio. auswies. Ganzen Artikel auf Anwalt.de lesen  

LG Frankfurt am Main verurteilt die Commerzbank, einem Kunden 21.544,15 € Vorfälligkeitsentschädigung zu erstatten.

Grund hierfür ist, dass die Commerzbank die Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung im Darlehensvertrag nicht verständlich beschrieben hat. § 502 Abs. 2 Satz 1 BGB bestimmt nämlich, dass der Anspruch auf eine Vorfälligkeitsentschädigung ausgeschlossen ist, wenn die Angaben über die Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung im Darlehensvertrag unzureichend sind. Die Klausel gilt allerdings nicht für gewerbliche Kredite. Ganzen Artikel […]

Vorfälligkeitsentschädigung zurückholen: Commerzbank scheitert vor BGH

Wird ein Immobiliendarlehensvertrag mit gebundenem Sollzinssatz vorzeitig an die Bank zurückgezahlt – beispielsweise auf Grund einer Trennung der Darlehensnehmer oder weil die finanzierte Immobilie verkauft wurde –, verlangt die Bank vom Darlehensnehmer i. d. R. eine Entschädigungszahlung: die so genannte Vorfälligkeitsentschädigung.   Ganzen Artikel auf Anwalt.de lesen

PIM Gold – Gerichtliche Erfolge für Berater und Vermittler

Unsere Kanzlei vertritt wohl die meisten der ehemaligen PIM Gold-Vermittler und Berater. Insgesamt ist das Prozessaufkommen erfreulicherweise eher ruhig bis auf einen Klagekomplex gegenüber ein und dieselbe Person. Unabhängig davon haben bereits einige Landgerichte die Schadensersatzklagen gegen unsere Mandanten abgewiesen, beispielsweise das Landgericht Duisburg mit Urteil vom 25. Juni 2021, das Landgericht Scheinfurt mit Urteil […]